audiocluster_b.jpg
Audio Cluster Bremen PDF Drucken

AudioCluster Bremen


http://audiocluster.blogspot.com/

Gefördert: Wirtschaftsförderung Bremen, WFB

Laufzeit 2009-2011


Der AudioCluster Bremen ist eine Intitiative von Martin Koplin (M2C Institut für angewandte Medienforschung), Georg Sichma (Audio and Art) und Prof. Dr. Helmut Eirund (Hochschule Bremen) in Zusammenarbeit mit ihren Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung und Kunst. Dieser Zusammenschluss von Bremens führenden Unternehmern, Forschern und Künstlern aus dem Thema Audio hat es sich zum Ziel gesetzt innovative Projekte zwischen Kunst, Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft zu entwickeln und neue Bremische Produkte auf den Markt zu bringen. Aktuell stehen die folgenden Schwerpunkte im Mittelpunkt:

a) Sounddesign (Audiomarken, Filmmusik, Automative Audio, Sound & Multimedia, Audio Art)

b) Audiotoolentwicklung (Software, Hardware, Psychoakustik und Audioforschung)

c) Audiodistribution

d) Ideenschmiede Sendesaal "Music Village"

e) Bildungsmedien für Kinder und Erwachsene


Die rund 30 Teilnehmer des branchenbezogenen Roundtables, der am 15. Januar 2009 zum ersten Mal und erneut am Dienstag, den 14. April 2009 stattfand, repräsentieren bedeutende Vertreter der Bremer Audio-Szene, die regional bis international engagiert sind. Als ein wesentliches Ergebnis des AudioCluster Bremen sehen die Initiatoren das Freisetzen von Synergien und das Herausbilden innovativer Schwerpunkte, die in Bremischen Kooperationen nun vertieft werden. Das AudioCluster ist für Bremen nicht zuletzt durch die angestrebte Entwicklung von EU-Forschungsprojekten (7.FRP) und Projekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) von Bedeutung. Hinzu kommen künstlerische Vorhaben zwischen Sound und Informatik und die Entwicklung von neuartigen Bildungsmedien für Kinder und Jugendliche. Öffentliche Präsentationen, Fachpublikationen und das Einrichten einer Bremischen Innovationszone sind weitere Ziele des AudioClusters.

Link zum BLOG - AudioCluster Bremen – Initiative zu Sounddesign, Audiotools, Audio-Forschung, Soundscapes, Musik, Bildung, Automative Audio & Informatik, Audio Arts: http://audiocluster.blogspot.com/

 

Teilnehmer:

AgitPolska e.V.

ArtecLab Uni Bremen

Audio and Art

Audioforschung Jörn Loviscach

Avid Technology GmbH

big Bremen

BOX Audioproduktionen

Cinema Musica

Closer Design

Coporate Arts

Cube-Tec International GmbH

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

dimeb Uni Bremen

EBH Radio Software GmbH

Filmmusik André Feldhaus

Filmtongestaltung Kai Storck

Folkwang-Hochschule Essen

Fraunhofer IAIS

Freunde des Sendesaals e.V.

Fuego

GfG Gruppe für Gestaltung GmbH

Hochschule Bremen

Hochschule für Künste Bremen

Institut für Informatik und Automation HSB

Internationaler Studiengang Digitale Medien HSB

Internationaler Studiengang Fachjournalistik HSB

Jacobs University Bremen

JARO Medien GmbH

Jazzahead

Kreative Interventionen Michael Weisser

Kunsthalle Bremen

Labletools GmbH

M2C Institut für angewandte Medienforschung

MLS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

MMCC Hochschule Bremen

Multimedie Kompetenzzentrum Bremen

Musicmarketing, Kai Schmidt

New Media Music

Projektgruppe Neue Musik

Radio Bremen

Senator für Kultur

SHARE.bremen

Sounddesign Johannes Katzenberger

Sound-Department Bremen

Studiengang Musik- und Kulturmanagement HSB

Subsonance

Tarra Office, Ghent University

Tontechnik, Gerd Anders

TZI Universität Bremen

Universität Bremen

Weserburg Museum für moderne Kunst

 

 

© M2C Institut für angewandte Medienforschung 2012 | Impressum | Project funding: